• Entwicklungen und Produkte

    Kundenaufträge und eigenEntwicklungen

Kundenspezifische Granulations- und Trocknungsanlagen

Die AVA bietet Ihnen sowohl die Entwicklung und den Bau spezifischer Trocknungsanlagen als auch die Planung und Realisierung komplexer Granulieranlagen auf Basis der Wirbelschicht- bzw. Fließbetttechnik..

Zum Lieferumfang gehören sowohl apparative Einzelkomponenten als auch Turn-Key-Anlagen oder separate Leistungen wie das Basic-Engineering, Detail-Engineering, Installation und Inbetriebnahme. Für Sie stellen wir die Ihren Anforderungen entsprechende Apparate- und Maschinenkombination zusammen.

Haben Sie noch keine Prozessparameter als Grundlage für Ihre Anlagentechnik? Kein Problem, an der uns zur Verfügung stehenden Versuchstechnik können wir Parameterstudien durchführen oder Sie bei der Produktentwicklung unterstützen.

Produktmuster – Vorprodukte – Kleinserien

Mit der verfügbaren Anlagentechnik sind wir in der Lage, Produktmengen vom Kilo- bis Tonnen-Maßstab zu generieren.

Unsere Ingenieure beraten Sie bei der Auswahl der passenden Lösung für Ihr Stoffsystem. Gleichzeitig können wir durch Versuche im Technikum das entsprechende Verfahren optimal auslegen und die verschiedenen Trocknungs- und Granulierverfahren effizient miteinander verknüpfen.

Produktfeuchtemesssystem SAMPIN®

Das patentierte System SAMPIN® ist ein innovatives Inline-Produktfeuchte-Messsystem, speziell für den Einsatz in Wirbelschicht­anlagen oder für andere partiku­läre Feststoff­anwendungen konzipiert und entsprechend GMP-Standards entwickelt. Mit SAMPIN® kann die Produktfeuchte (Kern- und Oberflächenfeuchte) in Echtzeit erfasst werden. Gleichzeitig werden durch das System die fluiddy­namisch hervorgerufenen Dichteschwank­ungen kompensiert, um ein sicheres und stabiles Mess­ergebnis zu liefern.

Vorteile des Systems
  • prozessunabhängige Messung der Oberflächen- und Kernfeuchte
  • kein Einfluss der Fluidisation auf das Messsignal
  • Messergebnis liegt in Echtzeit als Einheitssignal vor (Aufschaltung auf SPS möglich)
  • hohe Zeitliche Auflösung des Messsignals
  • einfache Implementierung und hohe Reproduzierbarkeit
  • geringer Wartungsaufwand, keine Nachkalibrierung
Einsatzgebiete
  • SAMPIN® FB    -  Standardsensor für die Agglomeration, Granulation und Trocknung
  • SAMPIN® Cool  -  aktiv gekühlter Sensor für die Anwendung bis 200 °C
  • SAMPIN® Move -  versenkbarer Sensor für zum Teil prozessbedingt klebrige Produkte
  • SAMPIN® Turn  -  drehbarer Sensor für Übergabe und Zwischenpufferung von Produkten
  • SAMPIN® XL     -  XL-Sensor mit größerem Probevolumen für Körnungen größer 5 mm
  • SAMPIN® Ex     -  Standardsensor für die EX-Zone 20 (in Prüfung)
Materialien
  • Agglomerate, Pellets und Granulate
  • Korngrößenbereich 10..5.000 µm
  • sämtliche Stoffe (Vortests werden empfohlen)
  • Detektion bereits geringer Feuchte in Abhängigkeit des Stoffes
Testmessungen
  • Vortests und Kalibierungen mit Ihrem Produkt bei uns im Technikum
  • Testbetrieb des Sensors direkt an Ihren Produktions- oder Technikumsanlagen

Gerne führen wir Vortests mit Ihren Materialien durch oder Sie testen den Sensor in Ihrer Anlage und prüfen die Anwendbarkeit und Genauigkeit des Systems.

Gärresteaufbereitung für Biogasanlagen -
BioDeHydro+

Das patentierte Trocknungsverfahren wurde eigens für die Trocknung von Gärresten entwickelt. Es bietet Ihnen folgende wesentliche Vorteile:
  • Erhalt eines lagerfähigen Düngers aus den Gärresten

  • Anreicherung mit zusätzlichen Mineralien und Stoffen während des Prozesses für einen maßgeschneiderten Dünger

  • ganzjährige Nutzung von Abwärmeenergie aus einem beistehenden BHKW

  • Zusätzliche Reduzierung der flüssigen Phase, um Kosten für die Ausbringung zu senken

  • Kompakte Bauweise in 20- oder 40-Fuß-Containern möglich

Schlichtetrockner für die Gießereitechnik

Die patentierte Technologie wurde eigens für die Trocknung von wassergeschlichteten Gussformen entwickelt, um gesundheitschädliche und umweltgefährdende alkoholische Schlichten zu ersetzen. Die Trockner zeichnen sich insbesondere aus durch:

  • Effiziente Trocknung bei geringeren Temperaturen von ca. 80°C

  • keine Schädigung des Formstoffes

  • Sparsame Technologie durch bedarfsgerechten Energieeinsatz

  • Automatisierungsgrad nach Kundenwunsch und Bedarf

AVA - Anhaltinische Verfahrens- und Anlagentechnik GmbH

AVA - Anhaltinische Verfahrens-
und Anlagentechnik GmbH
Hafenstraße 9a, 39106 Magdeburg

Telefon: +49 391 50 54 872 - 0
Telefax: +49 391 50 54 872 - 9
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.